SiSaL" steht für „Sicherung Schulabschluss Leben" und ist ein Projekt, das innerhalb des EU-Projekts „Jugend Stärken im Quartier" gefördert wird. SiSaL richtet sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler, die durch schulmüdes oder schulverweigerndes Verhalten auffallen. Ziel ist es, den Schüler bzw. die Schülerin dabei zu unterstützen, erfolgreich die Schule abzuschließen und in Ausbildung und Beruf zu gelangen. Dazu wird individuell nach Lösungen gesucht.

Folgende Angebote sind Bestandteil des Projektes:

  • Beratung und Unterstützung bei schulischen und familiären Anliegen

  • Unterstützung beim Überwinden schulmüden und schulverweigernden Verhaltens

  • Beratung, wenn der Schulabschluss auf gewöhnlichem Wege nicht zu erreichen scheint/ ist

  • Beratung von Eltern zum Beispiel in Erziehungsfragen

  • Gruppenangebote

  • Projekte im Nachmittagsbereich sowie in den Ferien

  • Bei Bedarf Vermittlung und Begleitung zu Fachdiensten und Beratungsstellen

  • Zusammenarbeit mit der Schulpsychologischen Beratung, dem

    Quartiersmanagement und anderen Einrichtungen im Stadtteil

Das Angebot ist freiwillig und kostenlos für Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 17 Jahren.

Bei Fragen oder sonstigen Anliegen wenden Sie sich gerne an die Schulsozialarbeiterin Frau Knäpper (Träger: Wichernhaus gemeinnützige GmbH).

Mobil: 0151 41459694

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!